Zwischen Bayern, Österreich und Italien: Die schönsten Weihnachtsmärkte des Jahres

On 23. Oktober 2019

Zwischen Bayern, Österreich und Italien: Die schönsten Weihnachtsmärkte des Jahres 

 

Ab Dezember zieht es Besucher aus allen Richtungen nach Bayern, Österreich und Norditalien. Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, verwandeln sich die „südlichen Gefilde“ in verschneite Winterlandschaften, die nicht nur zum Skifahren, Langlaufen und Co. einladen. In der Vorweihnachtszeit lohnt es sich, etwas Extra-Zeit einzuplanen, um sich in festlichem Ambiente auf die Feiertage einzustimmen. Egal, ob als Abendprogramm im Wintersporturlaub, integriert in einen Städtetrip, oder zum krönenden Abschluss eines Wellnesswochenendes – diese Weihnachtsmärkte sind ein echter Geheimtipp und allemal einen Abstecher wert.

 

Die größte Brettkrippe der Welt auf dem schwimmenden Weihnachtsmarkt in Vilshofen

Zu einem außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt lädt das Bayerische Golf- und Thermenland an den drei ersten Adventswochenenden ein: Der schwimmende Christkindlmarkt in Vilshofen begeistert mit seinem unverwechselbaren Charme. Keine Sorge – seefest müssen die Besucher der beiden Schiffe „Bruckmadl“ und „Stadt Linz“ nicht sein, sie liegen fest verankert auf der Donau. Christkindlmarkt-Freunde machen beim Anblick der auf Brettern gemalten Krippenfiguren der „größten Brettkrippe der Welt“ sowie des imposanten Christbaums mit seinen 4000 Lichtern und 1500 Kugeln garantiert große Augen. An der Donaupromenade zeigen Künstler und Fieranten in zahlreichen Marktständen und Buden ihr Handwerk und ihre Produkte. Ein umfangreiches, weihnachtliches Sortiment, sowie niederbayerische Spezialitäten, laden zum Kosten und Probieren ein.

 

Öffnungszeiten:

Freitags                                16 bis 20 Uhr

Samstags                             14 bis 20 Uhr

Sonntags                              13 bis 20 Uhr

 

Historische Schlossweihnacht auf Schloss Buchenau im Bayerischen Wald

Einen besonderen Zauber versprüht die Schlossweihnacht am 30. November 2019 im historischen Schloss Buchenau bei Regen im Bayerischen Wald. Stille, Beschaulichkeit, romantischer Lichterzauber von Laternen und Pyramiden und kleine Feuerstellen machen den besonderen Charme dieses Weihnachtsmarktes aus. Das Palmenhaus, die kleine Orangerie, verwandelt sich in eine heimelige, weihnachtliche Gesindestube mit Dekorationen aus längst vergangener Zeit. Auch die traditionelle Live-Musik passt zum historischen Motto des Weihnachtsmarktes. Wer nach kleinen Geschenken sucht, wird sie in den Buden rund um das Schloss mit Sicherheit finden. Duft nach Glühwein, Bratwürsten und Sauerkraut weisen den Weg zum kulinarischen Bereich im Innenhof, wo regionale Köstlichkeiten aus der Schlossküche angeboten werden.

Öffnungszeiten:

Samstag, 30.11.                 16 bis 21 Uhr

 

Lichter-Fantasien im GaPaFunkelland

In der Adventszeit tauchen besinnliche Lichter Garmisch-Partenkirchen in eine zauberhafte Weihnachtsatmosphäre. Ab dem 23. November 2019 bilden festlich geschmückte Weihnachtshütten rund um den Richard-Strauß-Platz den Christkindlmarkt im Garmischer Zentrum. Bei einem Besuch des traditionellen Weihnachtsmarktes können sich Gäste auf das bevorstehende Fest einstimmen und Geschenke für ihre Liebsten besorgen. In unmittelbarer Nachbarschaft dazu verwandeln kunstvolle Lichtinstallationen den Michael-Ende-Kurpark in einen neuen Ort der Fantasie: das GaPaFunkelland. Inspiriert durch die märchenhaften Erzählungen und Fabelwesen seines Namensgebers, lädt der Kurpark erstmals mit einer Vielzahl an magischen Lichtobjekten und interaktiven Entdeckungstouren zum Staunen ein. Auch nach Weihnachten ist für kulinarischen und kulturellen Genuss gesorgt: Der Partenkirchener Hüttenzauber beim Kirchplatz öffnet am 27. Dezember seine Pforten und bietet feinste Schmankerl für Groß und Klein. Karten für das GaPaFunkelland können im Vorverkauf (www.gap-ticket.de) und an der Abendkasse für einen Preis ab 12 Euro je Erwachsener und 7 Euro pro Kind erworben werden.

Öffnungszeiten

GaPaFunkelland:

Täglich, 23.11. bis 06.01.20             ab 16:30 Uhr

 

Christkindlmarkt im Garmischer Zentrum:

Täglich, 23.11. bis 23.12.                 ab 11 Uhr

 

Partenkirchener Hüttenzauber:

Täglich, 27.12 bis 05.01.20              ab 15:00 Uhr

 

Weihnachten wie früher im Kitzbüheler Advent

Vom 27. November bis 26. Dezember 2019 versetzt der Kitzbüheler Advent seine Besucher in vorweihnachtliche Stimmung und verbindet dabei Tradition mit außergewöhnlichem Charme. Das festlich geschmückte, historische Stadtzentrum der Gamsstadt bildet die perfekte Kulisse für einen besinnlichen Bummel entlang der mehr als 30 liebevoll geschmückten Verkaufshütten. Angeboten werden neben regionalen Tiroler Köstlichkeiten und kulinarischen Weihnachtsmarkt-Klassikern wie Maroni und Früchtepunsch auch traditionell gefertigte Handwerksarbeiten wie Bildhauer-Kunst und Tiroler Drechselarbeiten. Untermalt wird das weihnachtliche Marktgeschehen durch romantisches Hirtenfeuer und Livemusik von heimischen Chören und Musikgruppen. In Kitzbühel gehören zum Advent außerdem ein Nikolauseinzug, die traditionelle Barbarafeier beim Schaubergwerk Kupferplatte in Jochberg sowie der Adventweg in Reith, wo täglich ein neues weihnachtliches Fenster geöffnet wird. Kinder und Jugendliche sind im Rahmen des Kitzbüheler Advents herzlich zum Malen und Basteln, zu Backkursen und zur Weihnachtsmärchenstunde eingeladen – oder drehen eine Runde auf dem historischen Karussell, um das Warten aufs Christkind zu verkürzen.

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Freitag           14 bis 20 Uhr
Samstag und Sonntag      11 bis 20 Uhr
Montag, 23.12.                    14 bis 20 Uhr

Dienstag, 24.12.                 10 bis 14 Uhr

Mittwoch, 25.12.                  14 bis 18 Uhr

Donnerstag, 26.12.            14 bis 18 Uhr

 

 

Region Hall-Wattens: Bergwinter in Hall in Tirol

Wenn die umliegenden Tiroler Berge langsam aber sicher mit Schnee bedeckt sind, erleben Besucher in der historischen Altstadt Hall in Tirol eine herzliche Atmosphäre. Von 22. November bis 24. Dezember 2019 stimmt der Haller Adventmarkt besinnlich auf die stille Zeit im Jahr ein. Tag für Tag rückt das große Fest näher und wie bei den Türchen im Adventskalender erscheint täglich eine neue, bunt eingefärbte Zahl als Projektion auf den Fassaden am Oberen Stadtplatz. Neben Glühwein bieten die vielen kleinen Verkaufshütten Tiroler Köstlichkeiten und regionale Handwerkskunst wie handgefertigte Weihnachtskrippen zum Verkauf an. Der beliebte Streichelzoo, ein spannender Geschichtenerzähler und besinnliche Musik – dank vieler Chöre und Blasmusik – stimmen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Ein Ritt auf dem Kamel Ali darf für die Kinder natürlich nicht fehlen. Abgerundet wird der Besuch durch einen geführten abendlichen Laternenspaziergang durch die alten Gassen der Stadt mit Blick auf die Pfarrkirche St. Nikolaus. Am 6. Dezember 2019 hält der Nikolaus eine traditionelle Ansprache auf dem Haller Adventmarkt und singt mit den Kindern gemeinsam Weihnachtslieder.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag             15 bis 20 Uhr
Samstag                               10 bis 20 Uhr
Sonntag                                13 bis 20 Uhr

 

Das funkelndste Wintermärchen der Alpen in den Swarovski Kristallwelten

Zur Einstimmung auf die glitzernde, schneebedeckte Tiroler Landschaft in den Wintermonaten laden die Swarovski Kristallwelten nach Wattens zum Lichtfestival ein. Im Zeitraum zwischen 29. November 2019 und 6. Januar 2020 erstrahlt die Heimat von mehreren Millionen Kristallen besonders hell und vielfältig. Das Lichtfestival startet täglich ab 8:30 Uhr im Inneren des Riesen, doch vor allem abends, wenn die Dunkelheit einen starken Kontrast zum Lichtermeer darstellt, entsteht im beleuchteten Garten eine besinnliche Atmosphäre. Daher bestaunen Besucher die funkelnden, vorweihnachtlichen Lichtinstallationen zu verlängerten Öffnungszeiten bis 21 Uhr. Letzter Einlass ist um 19 Uhr.

Öffnungszeiten

täglich                                   8:30 bis 21 Uhr

Dienstag, 24.12.                 8:30 bis 13 Uhr

Mittwoch, 25.12.                  8:30 bis 19:30 Uhr

Donnerstag, 26.12.            8:30 bis 19:30 Uhr

Dienstag, 31.12.                 8:30 bis 16 Uhr

 

Advent am See in Zell am See-Kaprun

Ganz neu ist der Adventmarkt direkt am See im Elisabethpark in Zell am See – dort wo im Sommer der berühmte „Zeller Seezauber“, eine Musik- und Lasershow, leuchtet. Acht Hütten kredenzen ganz besondere regionale Schmankerl, die jeden Gaumen verwöhnen. Das Highlight ist die lebende Krippe, die einen in die Geschehnisse der damaligen Zeit eintauchen lässt.  Das Weihnachtsspektakel am Wasser ist von 21. November bis 24. Dezember 2019 immer donnerstags bis sonntags sowie am 23. und 24. Dezember geöffnet.

Öffnungszeiten

Donnerstags und freitags 15 bis 20 Uhr

Samstags                             12 bis 20 Uhr

Sonntags                              12 bis 19 Uhr

Montag, 23.12.                    15 bis 20 Uhr

Dienstag, 24.12.                 10 bis 14 Uhr

 

3 Zinnen Dolomiten: Der Welt einziges Weihnachtsskigebiet

Musikalische Klänge, kulinarische Köstlichkeiten, zauberhafter Lichterschein: Vom 30. November bis zum 6. Januar 2020 hüllt sich das Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten als einziges Skigebiet weltweit in ein märchenhaftes Weihnachtskleid, eingebettet in das verschneite UNESCO Welterbe Dolomiten. Auf den Hütten gibt es zu dieser Zeit ausgewählte Weihnachts-Gerichte und Hirte Rudi umkreist den Baum der 1.000 Sterne mit seinen echten Rentieren und ihrem Geschenkeschlitten. Den Brief ans Christkind geben Kinder und die, die es noch mal sein möchten, oberhalb der Baumwipfel auf 2.050 Metern beim Postamt des Christkinds ab. Und in einer der urigen Skihütten wartet der Riesenadventskranz des Skigebiets auf Entdecker.

 

Dolomiten Weihnachtsmarkt in Innichen

An der Innichner Dolomiten Weihnacht, die jährlich von Ende November bis Anfang Januar geöffnet ist, schätzen die Besucher vor allem die Liebe zum Detail, zur Tradition und zur Natürlichkeit. Innichen zeigt in diesen Wochen den Advent wie er einmal war: alte Werte, gelebtes Brauchtum und märchenhafte Stimmung. Das Angebot fokussiert sich auf einheimisches Kunsthandwerk und traditionelle kulinarische Spezialitäten. Die Stände befinden sich allesamt auf engem Raum im Dorfzentrum, von weihnachtlicher Dekoration umrahmt.

Öffnungszeiten

Freitag bis Sonntag, 29.11. bis 15.12.           10.30 bis 19 Uhr

Täglich, 19.12. bis 06.01.20                            10.30 bis 19 Uhr

Dienstag, 24.12.                                                 10.30 bis 15 Uhr

Mittwoch, 25.12.                                                 geschlossen

 

 

[PR]

Businessfotos und private Fotos in Stuttgart, Frankfurt am Main und München
Businessfotos in Stuttgart, Frankfurt am Main und München
Private Fotos in Stuttgart, Frankfurt am Main und München

 

 

Comments are closed.